Häufig gestellte Fragen

 – und Antworten
 

Wie lange dauert und kostet eine Sitzung?

Die erste Sitzung dauert ca.2 Std., weitere nach Bedarf.

Die Kosten für ihre Gesundheit sind pro Stunde 140.00 CHF.

Wie bezahle ich?

Nach der Sitzung erhalten Klienten eine Rechnung per E-Mail versendet mit dem Rückforderungsbeleg für die Zusatzversicherung (Krankenkasse). In der Praxis ist auch Barzahlung möglich.

Wie oft besuche ich die Praxis?

Das ist davon abhängig, welches Anliegen Sie zu mir führt und was Sie genau angehen möchten. Das Leben wandelt sich und Sie wählen, wie oft/wann Sie wieder kommen. Ich erlaube mir, kurzfristige Absagen (30 Std. vorher) in Rechnung zu stellen.

 

Beteiligt sich die Zusatzversicherung an den Kosten?

Meine Leistungen werden von den meisten Zusatzversicherungen die sich nach dem Qualitätslabel des EMR und des Berufsverbandes KineSuisse richten anerkannt. Bitte klären sie das voraus mit ihrer Kasse ab. Im Berufsverband bei Kinesuisse und SBK bin ich Mitglied.

Was heisst KT?

KomplementärTherapie. Der Begriff «komplementär» kommt vom lateinischen Wort «compleare» was «auffüllen, ganz machen», bedeutet. KT-Therapeuten sind Gesundheitsfachpersonen, welche ganzheitlich die Genesung von Menschen mit Beschwerden, mit Befindlichkeits- und Leistungsbeeinträchtigungen, mit Erkrankungen sowie von Menschen in der Rehabilitation fördern. Es wird ohne invasive Eingriffe und ohne hautverletzende Mittel gearbeitet.

Was ist der Tronc Commun genau?

Tronc Commun bedeutet "Stamm" den heute jede/r KomplementärTherapeutIn absolvieren muss, um das Branchenzertifikat zu erlangen. TOTAL sind das mind. 950 Lernstunden.

Warum soll ich zur Kinesiologin gehen?

Weil sie einen Beitrag zur Gesundheit leistet, eine Gesundheitsfachperson mit einer fundierten Ausbildung ist und weil Kinesiologie als Prävention, bei Herausforderungen, Krankheiten, Beschwerden nach Unfällen, Krisen, schulischen Hürden, beruflicher Orientierung und bei vielem Anderen unterstützt.

Was sind die Grundsätze einer kinesiologischen Behandlung?

Das partnerschaftliche Erarbeiten von Therapiezielen, das Begleiten der ausgelösten Prozesse, eine respektvolle Zusammenarbeit, die Annahme, dass die Lösung und das Potenzial zur Veränderung im Klienten vorhanden ist.

Wie bereite ich mich auf den ersten Kontakt vor?

Alle Klienten erhalten nach der Terminvereinbarung Unterlagen zur Vorbereitung für die erste Begegnung.

"Mit Ihren Angaben gehe ich vertraulich um, ich unterstehe der beruflichen Schweigepflicht."